Um die Verbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen, bleiben unsere Beratungsstellen derzeit geschlossen. Wir sind aber weiterhin für Sie da: telefonisch, mit Videoberatung oder Beratung per E-Mail. Nutzen Sie unser umfangreiches digitales Beratungsangebot!

Energieexperten der Verbraucherzentrale informieren live und online

Pressemitteilung vom

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet auch im Mai Online-Vorträge, um Verbraucherinnen und Verbraucher rund um das Thema Energiesparen zu informieren. Übers Internet verfolgen sie live und bequem von zuhause den Online-Vortrag und können den Expertinnen und Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/vortraege/  möglich. Pro Vortrag können 500 Personen teilnehmen.

 

Ein Paar sitzt auf dem Sofa und informiert sich mit einem Tablet-PC
Off

Fördermittel fürs Haus
Montag, 03.05.2021, 17:30 bis 19 Uhr

Die alte Ölheizung soll weg, der Strom vom eigenen Dach kommen und die Wände komplett oder zum Teil eingepackt werden? Nie waren die finanziellen Hilfen, mit denen der Staat dabei unter die Arme greift, so umfangreich wie zurzeit.

Der Vortrag beleuchtet die wichtigsten Förderprogramme des Bundes, die zur Verringerung des Energiebedarfs für Brauchwasser und Heizwärme genutzt werden können, und zeigt auf, wie man die öffentlichen Gelder für sein Vorhaben nutzen kann.

Schwerpunkt liegt hierbei auf den bundesweit gültigen Förderprogrammen:

  • zur Förderung einer neuen Heizungsanlage und
  • zur energetischen Sanierung der Gebäudehülle wie Dach, Außenwand, oberste Geschossdecke, Bodenplatte bzw. Kellerdecke und Fenster.

Der Online-Vortrag richtet sich vor allem an private Haus- und Wohnungseigentümer, Vermieter und Kaufinteressenten.

 

Schimmel in Wohnräumen?
Mittwoch, 05.05.2021, 20 bis 21:30 Uhr

Gerade im Winter kann Schimmel in Haus und Wohnung zum Problem werden. Leuchtet es schwarz hinter dem Schrank oder unter dem Fensterbrett, ist das nicht nur ein optischer Makel. Auch für die Gesundheit kann Schimmelbefall gefährlich werden.

Der Vortrag beleuchtet die verschiedenen Gründe für Feuchtigkeitsschäden wie Baumängel, eine unzureichende Wärmedämmung oder undichtes Mauerwerk. Auch die Rolle von Heizen und Lüften bei der Entstehung von Schimmel wird angesprochen. Neben den Ursachen und Risiken von Schimmel zeigt er, welche Sanierungsmöglichkeiten es bei Schimmelbefall gibt und wie die Verbraucherzentrale Betroffenen helfen kann.

Der Vortrag richtet sich an private Haus- und Wohnungseigentümer ebenso wie an Mieter.

 

Mein Weg zur neuen Heizung - Donnerstag, 06.05.2021, 19 bis 20:30 Uhr

Viele Eigenheimbesitzer möchten ihre alte Heizungsanlage austauschen und fragen sich, ob es sich für sie lohnt, hierbei auf erneuerbare Energien zu setzen. Der Vortrag zeigt die verschiedenen Alternativen im Hinblick auf Kosten bei Anschaffung und im Betrieb sowie die CO2-Bilanz der unterschiedlichen Technologien auf.

 

Photovoltaik oder Solarthermie – ist das etwas für mich?
Montag, 10.05.2021, 17:30 bis 19 Uhr

Eine eigene Photovoltaikanlage ist für viele interessant – insbesondere für private Hauseigentümer. Hier erfahren Sie, welches System wann mehr Sinn macht, wie die Gesetzeslage ist, wie rentabel die Anlagen sind und welche Förderungen es gibt. Wir beleuchten auch die Frage „Selbst verbrauchen und eigene Energiekosten senken oder Einspeisung ins Netz?“

Bevor Sie als Eigentümerin oder Eigentümer Geld in die Hand nehmen, wollen Sie Antworten auf wichtige Fragen – etwa, ob Ihr Dach überhaupt für eine Photovoltaikanlage geeignet ist und wann sich der Kauf in der Regel amortisiert. Der Vortrag gibt hier wichtige Entscheidungshilfen. Auch die Solarthermie wird vorgestellt.

 

Heizungserneuerung: Wie packt man’s richtig an?
Dienstag, 18.05.2021, 18 bis 19:30 Uhr

Viele Fragen sind vor dem Heizungstausch zu klären, und vor allem sollte eine Entscheidung möglichst zugunsten erneuerbarer Energien getroffen werden.

Was ist zu beachten? Welche Alternativen zur Ölheizung kommen in Frage? Wieviel Energie lässt sich sparen, und wo gibt es Fördermittel? Bei der Suche nach der passenden Heiztechnik für Ihr Haus bieten sich vielfältige Lösungen, immer mehr auch in Kombination mit Solarenergie. Auch andere innovative Lösungen sind inzwischen ausgereift und erfreuen sich zudem hoher Zuschüsse durch Förderprogramme des Bundes. Im Vortrag bekommen Sie echte Entscheidungshilfe an die Hand.

Der Vortrag richtet sich vor allem an private Hauseigentümer.

 

Ist mein Haus für Solarenergie geeignet?
Donnerstag, 20.05.2021, 18 bis 19 Uhr

Ob Photovoltaik oder Solarthermie – welche technischen Gegebenheiten wichtig und wie Abweichungen zu bewerten sind, erfahren Sie in diesem Vortrag. Wann ist eine Photovoltaikanlage zur Stromgewinnung oder eine solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sinnvoll? Welche Größe sollte eine Solaranlage haben? Was ist zu berücksichtigen, wenn man eine PV-Anlage mit einem Batteriespeicher kombinieren will? Wie kann man Angebote vergleichen? Welche Fördermittel gibt es?

In die Ausführungen fließen Erfahrungen aus zahlreichen Eignungs-Checks Solar ein, die die Referentin als Energieberaterin der Verbraucherzentrale durchgeführt hat.

 

Energetische Sanierung im Bestand
Donnerstag, 20.05.2021, 18 bis 19:30 Uhr

Wer im Altbau wohnt, aber trotzdem Energie einsparen und nachträglich dämmen oder Fenster und Türen modernisieren will, steht vor besonderen Herausforderungen. In diesem Vortrag erfahren Sie, welche Maßnahmen sich zur Verbesserung des Wärmeschutzes von Wohngebäuden im Bestand mit Fokus auf Altbau eignen und welche Punkte Sie vor der Beauftragung von Planungsleistungen beachten sollten.

Der Vortrag richtet sich vor allem an Hauseigentümer.

 

Heizen mit der Sonne
Montag, 31.05.2021, 17 bis 18:30 Uhr

Passt die Sonne auf Ihr Dach? Solarstrom vom Dach ist längst günstiger als Strom aus dem Netz. Nicht nur Hausbesitzer können den beliebten Solarstrom erzeugen. Im Vortrag wird erläutert, welche Möglichkeiten es für Eigenheimbesitzer und Mieter gibt, den selbsterzeugten Strom zu nutzen oder einzuspeisen.

Welche Randbedingungen sind zu beachten und was ist für mich das Sinnvollste? Lohnt es sich, das E-Auto mit eigenen Solarstrom aufladen? Welche regionalen Vorschriften gibt es? Diese und viele andere Fragen werden im Vortrag von den Spezialisten der Verbraucherzentrale beantwortet.


Ein Blick auf verbraucherzentrale-energieberatung.de lohnt sich, denn hier werden immer wieder neue Online-Vorträge angekündigt. Neben den Vorträgen bietet die Energieberatung der Verbraucherzentralen auch individuelle Beratungen in Energiestützpunkten und bei Ihnen zuhause an. Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.