Um die Verbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen, bleiben unsere Beratungsstellen derzeit geschlossen. Wir sind aber weiterhin für Sie da: telefonisch, mit Videoberatung oder Beratung per E-Mail. Nutzen Sie unser umfangreiches digitales Beratungsangebot!

Einkaufsfallen im Supermarkt

Pressemitteilung vom

Wenn der viel versprechende Superfruit-Drink mit Acai nur einen Hauch davon enthält oder das vermeintliche Schnäppchen doch kein Sonderangebot war, ist der Ärger vorprogrammiert. Bei dem Online-Vortrag „Einkaufsfallen im Supermarkt“ deckt die Verbraucherzentrale Hessen diese und andere Mogeleien der Hersteller und Händler auf. Interessierte können übers Internet live und bequem von zuhause aus am Online-Vortrag teilnehmen und unserer Expertin über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind online – auch mit Pseudonym – möglich.

Frau im Supermarkt mit Einkaufswagen - Fotolia.de - gui yong nian
Off

Bei unserem Online-Vortrag durchstreifen wir gemeinsam den Supermarkt, schauen uns die Kennzeichnungstricks der Lebensmittelhersteller und die Preisstrategien des Handels an. Die Teilnehmenden lernen Zutaten und Nährwertangaben von Fertiggerichten richtig einzuschätzen und wie viel Frucht tatsächlich in welchem Getränk steckt. Außerdem erklären wir, welche Siegel glaubwürdig sind und schauen, was das Verbrauchsdatum und die sogenannten E-Nummern bedeuten.

Termin: 14. April 2021 von 16.30 bis 18.00 Uhr

Die Teilnehmenden benötigen einen PC oder einen Laptop. Kamera und Mikrofon sind nicht erforderlich. 

Weitere Informationen und Anmeldung: www.verbraucherzentrale-hessen.de/veranstaltungen

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.