Um die Ausbereitung des Coronavirus zu verlangsamen, schließen wir unsere Beratungsstellen ab Mittwoch, 16. Dezember, für den Publikumsverkehr. Wir sind aber weiterhin für Sie da. Bitte nutzen Sie unser umfangreiches digitales Beratungsangebot!

Beschwerden

Stand:
Off

Viele Verbraucher informieren die Verbraucherzentrale Hessen, wenn Anbieter sich unseriös verhalten. Jede dieser Meldungen ist wichtig, denn häufig nutzen unseriöse Anbieter Gesetzeslücken aus. Dank dieser Beschwerden können wir uns auf Landes- und Bundesebene für eine Verbesserung des Verbraucherschutzes einsetzen und dafür sorgen, dass schwarzen Schafen das Handwerk gelegt wird. Wer sich getäuscht, betrogen oder unfair behandelt fühlt, kann über die Mailadresse beschwerde@verbraucherzentrale-hessen.de seinen Ärger loswerden. Eine Beratung gibt es hier allerdings nicht.

Wenn Sie Beratung in Ihrem individuellen Fall brauchen, helfen Ihnen unsere Beraterinnen und Berater gerne weiter. Sie erreichen sie entweder telefonisch über unsere Beratungstelefone oder persönlich in unseren Beratungsstellen.