Menü

Verbraucherzentrale Hessen berät bis auf Weiteres telefonisch und online

Stand:
Wandkalender in Nahaufnahme
Off

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Wir bitten um Verständnis, dass wir aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Corona-Krise bis auf Weiteres keine Beratungen und Veranstaltungen durchführen, bei denen Ihre persönliche Anwesenheit erforderlich ist. Um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen, bleiben unsere Beratungsstellen bis zum 17.4.2020 geschlossen. 

Zu allen Fragen rund ums Verbraucherrecht und zu Lebensmitteln und Ernährung in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie können Sie unsere kostenfreien Beratungshotlines anrufen:

  • Verbraucherrecht: (069) 25 51 05 50, Montag bis Donnerstag von 10 bis 17 Uhr
  • Lebensmittel und Ernährung: (069) 97 20 10-46, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr 

Wir sind weiter für Sie da – mit Beratungen per Telefon und E-Mail

Beratung am Telefon

  • Wenn Sie schon einen Termin vereinbart haben, rufen wir Sie zur vereinbarten Zeit an und führen die Beratung telefonisch durch.
  • Wenn wir für Ihre Beratung Ihre Unterlagen prüfen müssen, können Sie diese Dokumente sicher und datenschutzkonform über unsere Webseite hochladen. Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld an, für welche/n Berater/in diese Dokumente bestimmt sind.
  • Die Beratung bezahlen Sie per Lastschrift oder Überweisung. Es gelten die für die einzelnen Beratungen ausgewiesenen Preise, die Sie hier in unserer Übersicht finden. Der Preis wird vor der Beratung mit Ihnen vereinbart.

Sie möchten einen Termin für eine Beratung vereinbaren? Dann kontaktieren Sie bitte unseren Verbraucherservice für alle Beratungsstellen: 069 972010-900.

Kostenpflichtige Beratungs-Hotlines

Selbstverständlich können Sie auch weiterhin unsere kostenpflichtigen fachspezifischen Telefon-Hotlines anrufen. Wenn Sie ein eher einfaches Anliegen haben, zu dem Sie zeitnah und ohne Termin eine rechtliche Beratung brauchen, erreichen Sie unsere Expert*innen wie gewohnt an den Beratungstelefonen.

>> zur Übersicht der Beratungs-Hotlines

E-Mail-Beratung

Um Ihnen in dieser Ausnahmesituation größtmögliche Flexibilität zu bieten, erweitern wir die E-Mail-Beratung auf unser gesamtes Themenspektrum. Die E-Mail-Beratung kostet zwischen 20 Euro bis zu 160 Euro je nach Aufwand der Beratung. Für umfangreiche Spezialberatungen kontaktieren Sie bitte unseren Verbraucherservice. Möglicherweise ist dann eine telefonische Beratung besser für Sie geeignet.

>> zur E-Mail-Beratung

Schriftliche Beratung / Dokumentenversand per Post

Sie können Ihre Dokumente sicher über das unsere E-Mail-Beratungs-Seite hochladen. Wenn Sie keinen Zugang zum Internet haben, können Sie uns Kopien Ihrer Unterlagen  vorab per Post zuschicken. . Unsere Adresse:

Verbraucherzentrale Hessen e.V.
Große Friedberger Straße 13 - 17
60313 Frankfurt am Main

Bitte vermerken Sie auch hier, für welchen Berater/welche Beraterin die Unterlagen gedacht sind!