Menü

Zwischen Weihnachten und Neujahr hat die Verbraucherzentrale Hessen Betriebsferien. Wir wünschen frohe Feiertage!

Das Märchen vom Hauptgewinn

Stand:
Off

Das ärgert uns

Einen Hauptpreis aus einem „Bargeld-Gewinnspiel“ sollte Frau T. aus Bad Schwalbach bekommen. Der sollte ihr auf einer „Fahrt in die wunderschöne Weihnachtszeit“ ausgehändigt werden, zu der sie auch Gäste mitbringen dürfe – so stand es in dem an Frau T. adressierten Brief. Ihre Telefonnummer, unter der man sie angeblich nicht erreicht habe, um sie über den Gewinn zu informieren, war ebenfalls abgedruckt. Abbildungen von Traumreisen, Autos und Geldscheinen vermitteln den Eindruck, die Adressatin habe tatsächlich „das große Los gezogen“.

Den Veranstalter, die „Reservierungs-Zentrale“ in Bremen, kann man nicht erreichen. Es ist keine Anschrift vorhanden.

Das rät die Verbraucherzentrale Hessen

Lassen Sie sich nicht von in Aussicht gestellten Gewinnen locken! Die Briefe sind im Zweifelsfall so formuliert, dass die Gewinn- und Geschenkversprechen sich meist wieder in Luft auflösen.

Hinter diesen „Übergaben“ stecken meist Kaffeefahrten, bei denen man versucht, Ihnen überteuerte Produkte zu verkaufen. Da die Anbieter oft nur eine Briefkastenadresse haben und nicht zu greifen sind, könnten Sie auch im Nachhinein Ihre Rechte kaum durchsetzen.

Weitere Informationen zu Gewinnversprechen und Kaffeefahrten finden Sie in der rechten Randspalte. 

Hier können Sie und eine Sammlung uns bekannter Abzocker finden.