Menü

Rücksendung unmöglich?

Stand:
Off

Das ärgert uns

„UrbanMiki bietet schnelle Mode“ und zwar in angeblicher „Designer-Boutique-Qualität“, heißt es auf der Website urbanmiki.com. Doch woher die Ware stammt, können Verbraucherinnen und Verbraucher nur raten. Für „internationalen Versand“ berechnet der Shop 6,00 Euro. Offenbar kommen die Shirts und Shorts nicht aus Deutschland. Ein Impressum hat die Website aber nicht.

Schwierig wird das gerade, wenn die gelieferte Ware nicht gefällt oder gar mangelhaft ist. Eine hessische Verbraucherin legte uns ausführlichen E-Mail-Austausch mit dem Unternehmen vor. Sie wollte Kleidung zurücksenden, weil diese nicht passte. Das Unternehmen verweigert das jedoch, weil die richtige Ware geliefert worden sei. Dabei können Fernabsatzverträge (Internet und Telefon) 14 Tage nach Lieferung ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Und wenn Ware mangelhaft ist, bestehen Gewährleistungsrechte.

Das rät die Verbraucherzentrale Hessen

Kleidung im Ausland zu kaufen kann mit hohen Versandkosten, langen Lieferzeiten und Problemen bei der Rückabwicklung verbunden sein. Wenn einer Website ein Impressum fehlt, sollten Sie diese Seite meiden. Ihre Verbraucherrechte helfen Ihnen dann wenig: Widerruf und Gewährleistung können Sie nur gerichtlich geltend machen, wenn Sie wissen, an wen Sie sich wenden müssen.