Wir suchen Verstärkung! Hier geht es zu unseren offenen Stellen.

Blindenwerkstatt Harburg: Verbraucherrechte wahren!

Stand:
Die Blindenwerkstatt Harburg verkauft Bürsten, Besen und mehr. Die Allgemeine Geschäftsbedingungen auf der Webseite verstießen aber gegen Gesetze. Zum Beispiel wurden keine Versandkosten angegeben. Auch das Recht der Käufer auf Widerruf und Gewährleistung müssen gewahrt werden.
Off

Darum geht’s

Die Blindenwerkstatt Harburg verkauft Bürsten, Besen und mehr. Dabei verwendete sie auf ihrer Webseite Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), die zwar übersichtlich waren, aber gegen Gesetze verstießen.  Zum Beispiel fehlte eine Widerrufsbelehrung und die anfallenden Versandkosten wurden nicht genannt.

Das ist geregelt

Auch für Blindenwerkstätten gelten die Gesetze zum Verbraucherschutz. Bestellungen per Telefon oder Internet sind sogenannter Fernabsatz. Verbraucher haben im Fernabsatz das Recht, binnen 14 Tagen einen Kauf zu widerrufen. Vor allem aber muss der Händler bei Neuware zwei Jahre Gewährleistung bieten.

Das haben wir erreicht

Die Blindenwerkstatt Harburg unterzeichnete unsere Unterlassungserklärung. Wir kritisierten mehrere Punkte, durch die Verbraucher benachteiligt wurden. Die Werkstatt verpflichtete sich, ihr Angebot zu überarbeiten.

Status

Die AGB wurden erneuert und auch die Versandkosten sind nun erkennbar.  

Das können Sie tun

Wenn Sie vermuten, dass ein Unternehmen fehlerhafte AGB verwendet, können Sie sich unter anderem an die Verbraucherzentralen wenden.

mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.