Wir suchen Verstärkung! Hier geht es zu unseren offenen Stellen.

Termin online vereinbaren

Willkommen bei der Online-Terminvereinbarung der Verbraucherzentrale Hessen!

Möchten Sie einen Beratungstermin bei der Verbraucherzentrale Hessen vereinbaren? Bitte rufen Sie uns an oder buchen Sie den Termin hier direkt online.

Off

Wir freuen uns, dass Sie zu uns kommen möchten. Unsere Expertinnen und Experten stehen Ihnen mit unabhängigem und fachkundigem Rat zu verschiedenen Themen zur Seite. Unsere Preisliste können Sie vorab einsehen.

Wenn Sie Fragen haben, Ihren Termin lieber telefonisch vereinbaren möchten oder einen Folgetermin bei der Beraterin oder dem Berater Ihres ersten Termins wünschen, helfen Ihnen die Mitarbeitenden unseres hessenweiten Verbraucherservice weiter: 069  97 20 10 900 (Montag bis Donnerstag 10 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr). Dort erhalten Sie auch Auskunft über Anschriften, Öffnungszeiten und Leistungen der Verbraucherzentrale Hessen.

Für Termine zur Energieberatung (Energieeinsatz, Energieeinsparung, Einsatz erneuerbarer Energien in privaten Wohngebäuden) kontaktieren Sie bitte die Terminvereinbarung unter 0800  80 98 02 400 oder auf Verbraucherzentrale Energieberatung.

Wir beraten Erwachsene ab 18 Jahren. So will es das Gesetz. Jüngere Verbraucherinnen und Verbraucher sind gemeinsam mit einem Erwachsenen ebenfalls herzlich willkommen.

Unsere Satzung legt fest, dass wir Privatpersonen eine außergerichtliche Rechtsberatung anbieten können. Das heißt: Bei Problemen mit einem Unternehmen helfen wir Ihnen, die beste Vorgehensweise zu finden. Bei geschäftlichen Anliegen dürfen wir Sie leider nicht unterstützen. Auch bei einem Rechtsstreit vor Gericht ist es uns nicht möglich, Sie zu beraten oder zu vertreten.

Wir nutzen den Online-Dienst TERMINLAND. Bitte beachten Sie die Informationen zum Datenschutz für die Vereinbarung von Terminen über TERMINLAND.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir beraten Sie auch gerne telefonisch, per Video oder per E-Mail. Mehr dazu lesen Sie auf der Seite "Verbraucherberatung in Hessen"

Menschen strecken bei Demonstration die Hände in die Luft

#zusammengegenrechts

für Demokratie und Rechtsstaat
Mercedes GLK auf einem Parkplatz

Diesel-Urteil: Musterklage gegen Mercedes erfolgreich

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hatte im Zuge des Diesel-Skandals im Jahr 2021 eine Musterfeststellungsklage gegen die Mercedes-Benz Group AG eingereicht. Das Oberlandesgericht Stuttgart entschied, dass Mercedes Verantwortung für die bewusste Manipulation von Abgaswerten übernehmen muss.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.