Wir suchen Verstärkung! Hier geht es zu unseren offenen Stellen.

Impressum

Unser Impressum
Off

Verbraucherzentrale Hessen e.V.

vertreten durch den geschäftsführenden Vorstand Philipp Wendt

Große Friedberger Straße 13 - 17, 60313 Frankfurt am Main

Telefon: (069) 97 20 10 - 900

vzh@verbraucherzentrale-hessen.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE114235383

Inhaltlich verantwortlich: Philipp Wendt, Anschrift wie vorstehend

Vereinsregisternummer: Die Verbraucherzentrale Hessen e.V. ist eingetragen in das Vereinsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main unter der Nummer VR 6492

Bitte beachten Sie:

Zahlreiche Verbraucher informieren die Verbraucherzentrale Hessen, wenn Anbieter sich unseriös verhalten. Jede dieser Meldungen ist wichtig, denn häufig nutzen unseriöse Anbieter Gesetzeslücken aus. Dank dieser Beschwerden kann die Verbraucherzentrale Hessen sich auf Landes- und Bundesebene für eine Verbesserung des Verbraucherschutzes einsetzen und dafür sorgen, dass schwarzen Schafen das Handwerk gelegt wird.

Wer sich getäuscht, betrogen oder unfair behandelt fühlt, kann über unser Beschwerdepostfach seinen Ärger loswerden. Eine Beratung gibt es hier nicht. Bitte nutzen Sie hierfür das persönliche Beratungsangebot in den Beratungsstellen und in der telefonischen Beratung oder die Information durch Ratgeber.

Schriftliche Beratung bietet die Verbraucherzentrale Hessen zu ausgewählten Themen an. Bitte nutzen Sie hierfür das Kontaktformular für die E-Mail-Beratung.

Beim Verbraucherservice für alle Beratungsstellen erhalten Sie Informationen über Beratungsangebote, Öffnungszeiten und Adressen der Beratungsstellen oder Hinweise auf andere Beratungseinrichtungen, falls wir zum gewünschten Thema nicht beraten. Über unsere Online-Terminbuchung oder den Verbraucherservice können Sie für die meisten unserer Beratungsstellen einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren

Haftungsausschluss und Copyright

Die im Internetangebot der Verbraucherzentrale Hessen veröffentlichten Informationen sind sorgfältig zusammengestellt. Eine Gewähr für Aktualität und Vollständigkeit übernehmen wir jedoch nicht.

Für die Speicherung, Weitergabe und Vervielfältigung der Informationen auf dieser Internetseite sowie für Verlinkungen zu unserer Homepage benötigen Sie die vorherige schriftliche Zustimmung der Verbraucherzentrale Hessen. Ferner müssen Sie die Verbraucherzentrale Hessen als Quelle benennen und dürfen die Informationen nicht verändern oder verfälschen. Im Falle einer Verlinkung bestehen wir darauf, dass die Web-Seiten der Verbraucherzentrale Hessen alleiniger Bestandteil des Browserfensters sind.

Die Verbraucherzentrale Hessen e.V. hat in ihrem Internetangebot Links zu fremden Internetseiten gelegt. Vor dem Einrichten des entsprechenden Verweises sind die Web-Seiten der anderen Anbieter mit großer Sorgfalt überprüft worden. Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten dieser gelinkten Seiten, da wir auf diese Inhalte keinen Einfluss haben und uns diese auch nicht zu Eigen machen. Falls die Verbraucherzentrale Hessen auf Seiten verweist, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, bitten wir um entsprechende Mitteilung.

Gewährleistung

Außer in den Fällen unseres Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit übernimmt die Verbraucherzentrale Hessen e.V. keine Haftung für mittelbare oder unmittelbar verursachte Schäden oder Kosten, die durch die Nutzung unseres Informationsangebotes verursacht werden.

Allgemeiner Nutzerhinweis

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen gewünschten Informationen von entfernten Rechnern geholt werden und die Darstellung auf Ihrem Bildschirm (insbesondere von Grafiken und Bildern) einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Dies hängt von der Netzlast, den beteiligten Computern und der Datengröße ab.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Sie finden sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/index.cfm?event=main.home.chooseLanguage .

Information gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)

Die Verbraucherzentrale Hessen e.V. ist bereit, zur Beilegung von Streitigkeiten aus Verträgen, die sie mit Verbraucherinnen und Verbrauchern abgeschlossen hat (zum Beispiel anlässlich einer Rechtsberatung, Ratgeberlieferung) an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer anerkannten Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Für die Leistungen der Verbraucherzentrale Hessen e.V. existiert noch keine branchenspezifische Schlichtungsstelle. Zuständig ist daher die vom Bundesamt der Justiz anerkannte Universalschlichtungsstelle des Bundes - Zentrum für Schlichtung e.V. in Kehl. Deren Adresse lautet:

Universalschlichtungsstelle des Bundes - Zentrum für Schlichtung e.V.
Straßburger Str. 8 | 77694 Kehl am Rhein
Internet: www.verbraucher-schlichter.de

 

Gefördert durch das Land Hessen
Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Regierungspräsidium Gießen

https://umweltministerium.hessen.de

Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.
Ein Gesundheitsgerät neben dem Wort Aufruf in einem Ausrufezeichen.

Healy: Keine wissenschaftliche Evidenz für Gesundheitsversprechen

Bei den Verbraucherzentralen haben sich in den letzten Monaten die Beschwerden über das Produkt "Healy" gehäuft, weil selbstständige Verkäufer:innen behaupten, das Produkt würde etwa bei Multipler Sklerose, Depressionen, ADHS oder Hauterkrankungen helfen. Jetzt gibt es ein Gerichtsurteil dazu.