Wir suchen Verstärkung! Hier geht es zu unseren offenen Stellen.

Gut zu wissen: Teilverkauf von Wohneigentum

Pressemitteilung vom
Verbraucherzentrale Hessen bietet erneut Online-Vortrag zum Teilverkauf von Wohneigentum an
Taschenrechner, Stift und Modell eines Hauses

In ihrer Vortragsreihe „Gut zu wissen“ bietet die Verbraucherzentrale Hessen am 05. Juli 2023 von 17.00 bis 18.00 Uhr den Online-Vortrag „Teilverkauf von Wohneigentum“ an. Mit dieser Vortragsreihe, die im April startete, informiert die Verbraucherzentrale in loser Folge zu verschiedenen Finanzthemen. Die Teilnahme ist nach Anmeldung kostenfrei. Anmeldungen auf www.verbraucherzentrale-hessen.de/veranstaltungen.

Off

Für viele Immobilienbesitzer ergibt sich mit dem Eintritt in die Rente ein Problem: Die Altersvorsorge ist im Eigenheim gebunden. Steigende Lebenshaltungskosten führen zu finanziellen Engpässen, die notwendige Sanierungen der Immobilie, Umbauten für seniorengerechtes Wohnen oder die kleinen Freuden im Alltag einschränken.

Erste Anbieter von Teilkäufern von Immobilien wurden 2018 gegründet. Seitdem wächst der Markt rasant und wird stark beworben. „Nicht alles, was in Teilkaufverträgen vereinbart wird, passt zu den Vorstellungen der Seniorinnen und Senioren“, sagt Gudrun Römhild, Beraterin bei der Verbraucherzentrale Hessen. Auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat dieses Frühjahr auf die Risiken des Teilverkaufs hingewiesen.  

In ihrem Online-Vortrag berichtet die Referentin von Fallstricken in der Vertragsgestaltung, informiert über die Risiken und gibt Tipps, worauf zu achten ist.  

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.
Fußball-Feier: Deutsche Fußball-Fans beim Public Viewing

Vorsicht vor Fakeshops mit Produkten um die Fußball-EM

Auffällig günstige und sofort verfügbare Trikots und Grills: Vor der Fußball-EM in Deutschland fallen im Fakeshop-Finder der Verbraucherzentralen Shops auf, die nun besonders häufig von Verbraucher:innen gemeldet werden.
Das Foto zeigt im Vordergrund das Logo der FTI Touristik auf einen Smartphone, im Hintergrund ist die Homepage der FTI Touristik zu sehen

FTI Touristik GmbH ist insolvent – was das für Sie bedeutet

Europas drittgrößter Reiseveranstalter, die FTI Touristik GmbH, ist insolvent. Betroffen sind alle Leistungen und Marken, die Sie direkt bei dem Unternehmen gebucht haben. Was Sie jetzt wissen müssen, falls Sie schon unterwegs sind oder Ihre Reise noch bevor steht.
Eine Frau blickt auf eine digitale Anzeige.

Ihre Daten bei Facebook und Instagram für KI: So widersprechen Sie

Facebook und Instagram informieren über Änderungen ihrer Richtlinien. Was Sie dort posten soll als Trainingsmaterial für Metas KI-Generatoren verwendet werden. Möchten Sie das nicht, können Sie widersprechen. Die Verbraucherzentrale NRW hat Meta deshalb abgemahnt.