Wir suchen Verstärkung! Hier geht es zu unseren offenen Stellen.

Die erste eigene Wohnung: Workshop mit Expert:innen

Stand:
Buchen Sie in Nordrhein-Westfalen unseren kostenlosen Workshop für Schüler:innen der Sek I, II und junge Erwachsene aus unserem Programm „Durchblick“ rund um die Thematik Finanzen und Verträge in der ersten eigenen Wohnung.
Off
  • Zielgruppe: Schüler:innen ab der 9. Klasse, junge Erwachsene wie Auszubildende und Studierende, keine Vorkenntnisse erforderlich
  • Zeitlicher Umfang: 90 Minuten
  • Themengebiete: Finanzen und Versicherung, Wohnungssuche, Wohnungsbesichtigung, Kosten einer Wohnungseinrichtung, Verträge und Verpflichtungen, Budgetführung und -planung
  • Kosten: kostenfrei
  • Kontakt: Sie möchten der Workshop „Die erste eigene Wohnung“ buchen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an durchblick@verbraucherzentrale.nrw.
Beschreibung

Teilnehmende erarbeiten die wichtigsten Schritte für den Einzug in die erste eigene Wohnung. Hierzu erfahren sie was es bei Schufa, Kaution, Rundfunkbeitrag und Einzug zu beachten gibt. Sie reflektieren ihre eigenen Wünsche für ihre erste eigene Wohnung und lernen diese zu priorisieren. Mit Hilfe aktivierender Methoden und anhand lebensnaher Beispiele wird verdeutlicht, dass die Entscheidung für eine Wohnung mit Folgekosten und Verpflichtungen verbunden ist.

Lernziele

Die Teilnehmenden …

  • reflektieren ihre Vorstellungen zu ihrer ersten eigenen Wohnung,
  • können für sie entstehende Kosten in der eigenen Wohnung grob einschätzen,
  • priorisieren ihre Erwartungen und Wünsche für die erste eigene Wohnung.
Formatbeschreibung und Hinweise zur Methodik

Dieses Modul ist Teil des Themenbaukastens „Durchblick", den wir für Jugendliche und junge Erwachsene unter 25 Jahren in Schulen und (Bildungs-)Einrichtungen anbieten. Gerne stellen wir gemeinsam mit Ihnen ein Trainingsprogramm aus den weiteren Modulen zum Thema Finanzen und Recht zusammen. Die inhaltlichen Schwerpunkte, methodischen Ansätze und zeitlichen Varianten werden an die Bedürfnisse der jeweiligen Zielgruppe angepasst. In jedem Modul werden die theoretischen Grundlagen durch praktische Übungen vertieft.

Lehrplanbezug/ Kompetenzdimension
  • Der Workshop findet in Ihrer Schule oder außerschulisch in Ihrer Einrichtung/ Organisation statt. Unsere Expert:innen kommen zu Ihnen und führen unter Ihrer Aufsicht den Workshop durch.
  • Für die in Nordrhein-Westfalen gültigen Rahmenvorgabe "Verbraucherbildung in Schule in der Primarstufe und Sekundarstufe I" leisten die Bildungsangebote der Verbraucherzentrale NRW einen Beitrag zur konkreten Umsetzung im Bereich xy  im Unterricht. 
  • Die Bildungsangebote der Verbraucherzentrale NRW fördern die (frühzeitige) Vermittlung von Verbraucherbildung als einen wichtigen Schritt zur Stärkung der Verbraucherkompetenzen. Sie ermöglichen im Sinne einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung (BNE) Heranwachsenden,
    • das eigene Verhalten zu reflektieren,
    • Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen,
    • eigene Handlungsspielräume zu erkennen und Handlungskompetenz zu erwerben,
    • die ökonomischen, ökologischen und sozialen Folgen abzuschätzen und
    • verantwortungsvolle, nachhaltige Entscheidungen treffen zu können. 

Mit ihren Bildungsangeboten leistet die Verbraucherzentrale NRW einen Beitrag zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDG), insbesondere von SDG 4 "Hochwertige Bildung".

Hinweise zur Nachbereitung
  • Zu diesem Thema gibt es von der Verbraucherzentrale als Selbstlernangebot den Learningsnack „Erste eigene Wohnung: spielend verstehen“. 
  • Wir bieten Ihnen zusätzlich ein interaktives Schaubild, welches auch in der Alphabetisierung verwendet werden kann. 
  • Nutzen Sie auch unseren Wissenspodcast „V macht schlau“, in dem in kurzen Episoden verschiedene Themen des Verbraucherrechts behandelt werden.