Um die Verbreitung des Corona-Virus weiter einzudämmen, bleiben unsere Beratungsstellen derzeit geschlossen. Wir sind aber weiterhin für Sie da: telefonisch, mit Videoberatung oder Beratung per E-Mail. Nutzen Sie unser umfangreiches digitales Beratungsangebot!

Positionen zu Lebensmittel & Ernährung

Stand:

Hier finden Sie unsere Positionen und Forderungen im Bereich Lebensmittel & Ernährung 

Einkaufskorb voller Gemüse
Off
Nahrungsergänzungsmittel besser regulieren und kontrollieren

Sachverhalt

Ob Vitamin D gegen Coronaviren, L-Carnitin zur besseren Fettverbrennung oder Macawurzel zur Potenzsteigerung – Nahrungsergänzungsmittel sollen wahre Wunder bewirken. Gerade im Internet und beim Direktvertrieb finden sich viele Produkte mit unzulässigen Gesundheitsversprechen, unsicheren Inhaltsstoffen und zu hohen Dosierungen.

Hoch dosiert können Nahrungsergänzungsmittel ernsthafte Nebenwirkungen haben oder gemeinsam mit Medikamenten eingenommen zu unerwünschten Wechselwirkungen führen. Sie unterliegen anders als Arzneimittel jedoch keinem Zulassungsverfahren und es gibt keine verbindlichen Höchstmengen.

Unsere Forderungen

Um Verbraucherinnen und Verbraucher vor Gesundheitsgefahren zu schützen und Täuschung zu bewahren, sind bessere Regelungen für Nahrungsergänzungsmittel erforderlich:

  • Gesetzliche Höchstmengen für Vitamine und Mineralstoffe
  • Positivlisten für „sonstige Stoffe“ wie Aminosäuren, Ballaststoffe oder Pflanzenextrakte
  • Prüfverfahren für die Wirksamkeit und Sicherheit 
  • Meldestelle für Neben- und Wechselwirkungen