Wir suchen Verstärkung! Hier geht es zu unseren offenen Stellen.

Klimagesunde Pausensnacks für hessische Schülerinnen und Schüler

Pressemitteilung vom
Internetangebot „Klimasmarter Schulkiosk“ der Verbraucherzentrale Hessen geht an den Start
Eine Gruppe Jugendlicher isst und trinkt an einem Tisch in einer Mensa

Wer einen Schulkiosk, eine Cafeteria oder ein Schüler-Café klimafreundlich betreiben möchte, benötigt Know-How. Dazu zählen sowohl das Wissen, was zu klimafreundlichem Essen und Trinken gehört, als auch Tipps, wie die Schulgemeinde begeistert werden kann. Dies und viele weitere Informationen finden Interessierte in dem neuen Online-Angebot „Klimasmarter Schulkiosk“ der Verbraucherzentrale Hessen. 

Off

„Unsere Befragung von 33 Schulen aus 2021 zeigt, einige Schulen wagen bereits erste Schritte, um ihr Essensangebot klimafreundlicher zu gestalten. Ein von A bis Z durchdachtes Konzept haben die Wenigsten. Unsere neue Internetseite Klimasmarter Schulkiosk soll diese Lücke füllen“, sagt Wiebke Franz von der Verbraucherzentrale Hessen.

Eine interaktive Grafik bietet Interessierten einen schnellen Überblick über die wichtigsten Punkte, die einen klimasmarten Schulkiosk auszeichnen. Mit wenigen Klicks erhalten sie erste Umsetzungsideen.

Genaueres zu den einzelnen Themen eines nachhaltigen Angebotes erfahren Schulträger, Lehrende und Betreibende von Cafeteria & Co in einzelnen Schwerpunktartikeln. Dabei geht es um Themen wie Lebensmittel wertzuschätzen, nachhaltige Getränkeangebote, Pflanzenpower, Biogenuss und regionale und saisonale Lebensmittelauswahl. „Zwei Punkte sind mindestens genauso wichtig wie Infos, was alles zu einer nachhaltigen Zwischenverpflegung gehört: Die angebotenen Snacks und Lebensmittel müssen in den Augen der Kinder und Jugendlichen cool sein und ihnen schmecken. Ebenso muss die Schulgemeinde für die Neuerungen ‚brennen‘“, meint Wiebke Franz von der Verbraucherzentrale Hessen. Auch hierzu gibt es Hilfestellung auf den Seiten.

Zudem können sich Interessierte über die rechtlichen und hygienischen Anforderungen an einen Schulkiosk informieren. Sie finden Unterrichtsmaterial zum Thema klimafreundliche Ernährung und bekommen Anregungen für Projekttage oder den Schulgarten. Klimafreundliche Rezeptideen für unkomplizierte Snacks und Durstlöscher runden das Angebot ab.

Weitere Informationen

Zu den Seiten "Klimasmarter Schulkiosk"

Zeichnung einer Erdkugel und einer Gabel mit Schriftzug "Klimasmarter Schulkiosk"

Klimasmarter Schulkiosk

Schülerinnen und Schülern ist Klimaschutz wichtig. Durch klimafreundliche Snacks und Getränke gelingt Klimaschutz auch am Schulkiosk. Wir geben Anregungen und Tipps, wie die Pausenverpflegung nachhaltiger wird.

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.

Diese Maßnahme wurde gefördert vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Logo HMUKLV

mehrere Küken stehen in einem Stall auf Stroh

Verbraucher lehnen Kükentöten ab und wünschen sich klare Informationen

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Verbraucherzentralen von Dezember 2020 zeigt, dass die Mehrheit der befragten Personen Kükentöten ablehnt. Sie wollen außerdem deutlich erkennen, was hinter Hinweisen wie "ohne Kükentöten" steckt.
Hausfront mit mehreren Balkonen mit Steckersolarmodulen

Neue Gesetze und Normen für Steckersolar: Was gilt heute, was gilt (noch) nicht?

Für Balkonkraftwerke gelten zahlreiche Vorgaben, die politisch oder technisch definiert sind. Was ist heute erlaubt und was nicht? Verschaffen Sie sich einen Überblick über Änderungen und Vereinfachungen.
Grafik zu Abogebühren trotz Kündigung bei AlleAktien

Trotz Kündigung: AlleAktien zieht weiterhin Geld ein

Verbraucher:innen berichten, dass das Aktienanalyse-Unternehmen AlleAktien teilweise Gebühren für nie abgeschlossene oder längst gekündigte Premium-Mitgliedschaften einziehe. Das können Betroffene tun.