Wir sind für Sie da – vor Ort und weiterhin telefonisch und per E-Mail. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin.

Mietrechtsberatung

Die Nebenkostenabrechnung ist zu hoch oder der Vermieter will die Miete erhöhen: In solchen Fällen sind Mieter oft ratlos. Was darf der Vermieter in einer Mieterselbstauskunft verlangen? Bei Ärger mit dem Vermieter bieten wir fachkundigen Rat durch einen Mietrechtsexperten des Mieterbundes.

Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter entstehen häufig auch rund um Schönheitsreparaturen, Satellitenschüsseln oder die Frage, wer bei Feuchtigkeit und Schimmelbildung haftet. Unsere Experten beraten ebenfalls zu Wohnungsmängeln – auch im Zusammenhang mit Feuchtigkeit und Schimmelbildung.

Einen Termin für eine Beratung vor Ort in einer unserer Beratungsstellen können Sie beim Verbraucherservice für alle Beratungsstellen  unter (069) 97 20 10 - 900 vereinbaren. Eine Liste der Beratungsstellen finden Sie unten auf dieser Seite.

Vorbereitung des Termins
Eine gute Beratung bedarf der Vorbereitung. Bitte bringen Sie bitte den Mietvertrag, ggfs. die Nebenkostenabrechnung und etwaigen Schriftverkehr mit.

Was wir Ihnen nicht bieten können
Unser Angebot konzentriert sich auf eine Erstberatung zu Ihrem individuellen Mietrechtsproblem. Es schließt keine umfassende Rechtsvertretung wie das Führen von Schriftverkehr ein. In solchen Fällen kann Ihnen ein örtlicher Mieterverein oder ein fachkundiger Rechtsanwalt behilflich sein.

Preise

Die Beratung kostet 19,50 Euro pro 15 Minuten.

Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an:
Dieses Beratungsangebot bieten wir Ihnen in folgenden Beratungsstellen an: