Wir stehen ein für Frieden und Freiheit in der Welt. Deshalb helfen wir den Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen und nach Hessen kommen. Weitere Informationen finden Sie hier.

#Brotretten: Süße Ideen zum Nachmachen

Stand:
Gebäckreste sind zu wertvoll für die Tonne. Sie lassen sich fantasievoll zu leckeren Süßspeisen verarbeiten.
Schichtdessert aus Gebäckresten mit Früchten und Quarkcreme
Off

Bei der Geburtstagsfeier oder beim Familientreffen verschätzt man sich schnell mit der Menge an Kuchen. Auch die geöffnete Kekspackung wird leicht übersehen, und die Weihnachtsplätzchen finden nach dem Fest oft nur noch wenige Abnehmer.

Statt Gebäckreste zu entsorgen, können Sie damit noch leckere süße Rezepte zaubern. Wir haben ein paar Ideen zusammengetragen.

Croissantauflauf
Croissantauflauf - süßes Dessert aus Croissants vom Vortag
Foto: Verbraucherzentrale Hessen

Zutaten für 2 Personen als Nachspeise

  • Butter für die Form
  • 1-2 Croissants (vom Vortag oder älter)
  • 1 Ei
  • 20 g Zucker
  • 80 ml Milch
  • 1 EL Orangensaft
  • etwas Abrieb von einer Bio-Orange
  • 1 EL Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Eine kleine ofenfeste Form mit Butter ausfetten.
  2. Die Croissants in Stücke zupfen und hineinlegen.
  3. Das Ei und den Zucker mit einem elektrischen Rührgerät schaumig schlagen.
  4. Die Milch, den Orangensaft und die Orangenschale unterrühren.
  5. Die Eiermilch über die Croissantstücke gießen und die Mandelblättchen darüber verteilen.
  6. Den Auflauf im Backofen bei 180° C etwa 30 Minuten backen.
  7. Den Auflauf auf Dessertteller verteilen, mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Quelle: Kreative Resteküche, Verbraucherzentrale, 2010

Schichtdessert
Schichtdessert aus Gebäckresten, Früchten und Quark
Foto: Verbraucherzentrale Hessen

Zutaten für 2 Personen

  • 100 g Kekse, Gebäck, trockener Kuchen
  • 150 g Fruchtmus oder rote Grütze oder frische Früchte je nach Saison
  • 150 g Magerquark
  • 150 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • einige Früchte zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Das Gebäck klein reiben oder im Gefrierbeutel zerstampfen.
  2. Den Quark mit Joghurt und Vanillezucker glatt rühren.
  3. In vier Gläser abwechselnd Gebäck, Fruchtmus und Quarkmasse schichten.
  4. Mit Krümeln und Früchten garnieren.

Variation: Sie haben noch trockenes Weihnachtsgebäck, andere Kekse oder trockenen Kuchen übrig? Das Rezept gelingt auch mit Buttergebäck, Spekulatius oder Lebkuchen (Oblaten entfernen) und trockenem Kuchen.

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Schnelles Bananen-Eis
Eine Schale mit Eis und einige reife Bananen
Foto: iStock/RHJ

Zutaten für 4 Personen

  • 3 überreife Banane in Stücken oder püriert, eingefroren
  • 30 g Puderzucker
  • 1 TL Kakaopulver
  • 75 g Kekse, wie z. B. Spekulatius, Amaretti, Löffelbiskuits oder Butterkekse
  • 150 g süße Sahne

Zubereitung

  1. Die noch tiefgefrorenen Bananen zusammen mit dem Puderzucker im Mixer oder mit dem Pürierstab gründlich durchmixen.
  2. Die Kekse fein zerbröseln und zusammen mit dem Kakaopulver und der Sahne hinzufügen. Alles cremig rühren und sofort servieren.

Hinweis: Überreife Bananen bringen viel Süße mit. Der bei überreifen Früchten oft als intensiv empfundene Bananengeschmack wird durch die Mischung mit Milchprodukten abgemildert.

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

Quelle: Kreative Resteküche, Verbraucherzentrale, 2010

Knusprige Brotkekse
Leckere Brotkekse aus altem Brot
Foto: Verbraucherzentrale Hessen

Zutaten für 10 bis 15 Kekse

  • 160 g hartes Brot
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g weiche Bio-Butter
  • Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 100 g grob gehackte Schokolade
  • eine Handvoll gehackte Nüsse

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.
  2. Hartes Brot im Mixer, mit der Küchenreibe oder der Küchenmaschine zu Bröseln klein häckseln.
  3. Die Brotbrösel zusammen mit dem Mehl, Salz und Backpulver vermengen.
  4. In einer separaten Schüssel Ei und Zucker schaumig schlagen. Anschließend die weiche Butter hinzufügen.
  5. Die trockenen Zutaten mit der Ei-Zucker-Masse zu einem Teig vermengen. Nüsse und Schokolade unterheben.
  6. Aus dem Teig 10 - 15 Kekse formen und mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  7. Maximal 10 Minuten im Backofen backen

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: maximal 10 Minuten

Quelle: Kreative Resteküche, Verbraucherzentrale, 2010

Arme Ritter
Arme Ritter, süße Resteverwertung für Brot
Foto: Verbraucherzentrale Hessen 

Zutaten pro Portion

  • 1 Ei
  • 60 ml Milch
  • 1 Messerspitze Vanillemark oder 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 2 Scheiben altbackenes Weißbrot (oder Toast, Rosinenbrötchen, Hefezopf)
  • 2 TL Butterschmalz oder Rapsöl
  • Zimt-Zucker-Mischung je nach Geschmack

Zubereitung

  1. Das Ei mit der Milch in einem tiefen Teller gründlich verquirlen, Vanillezucker und Zitronenschale unterrühren.
  2. Die Brotscheiben gründlich in der Eier-Milch wenden, damit sie sich mit der Flüssigkeit vollsaugen.
  3. Das Fett in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Brotscheiben darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Zimt-Zucker-Mischung bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Quelle: Kreative Resteküche, Verbraucherzentrale, 2010